Anwalt für Mietrecht und WEG in Darmstadt

Wir sind in allen Fragen rund um die Immobilie für Sie tätig.

Hierzu zählen vorrangig das Wohnraummietrecht und gewerbliche Mietverhältnisse sowie das Wohnungseigentumsrecht, aber auch Angelegenheiten von Maklern oder Bauträgern und nachbarrechtliche Streitigkeiten.

Zu den Schwerpunkten unserer außergerichtlichen und gerichtlichen Tätigkeit zählen:

  • Kündigung, außerordentliche Kündigung
  • Betriebs- und Nebenkosten
  • Klage auf rückständige Forderungen / Mietzins
  • Mieterhöhung
  • Mietmangel, Mietminderung
  • Räumungsklage
  • Schadenersatzansprüche
  • Schönheitsreparaturen
  • Renovierung, Nutzungsänderung
  • Kaution
  • Mietvertrag (Gestaltung / Überprüfung)
  • Nachbarrecht
  • Maklerklausel
  • Maklerlohn

Für Wohnungseigentümergemeinschaften / Verwalter besonders relevante Themen unserer Tätigkeit sind:

  • Beschlussanfechtung
  • Eigentümerversammlung
  • Wohngeldforderungen
  • Teilungserklärung
  • Schadensersatzforderungen
  • Jahresabrechnung, Wirtschaftsplan, Sonderumlage
  • Bauliche Veränderungen, Modernisierung
  • Verwaltung
  • Verwaltungsbeirat

Seit vielen Jahren sind sowohl private und gewerbliche Vermieter oder Mieter (oder Verpächter und Pächter) unsere Mandanten. Zudem betreuen wir viele Immobilienverwalter und Wohnungseigentümer. Unser Mandantenstamm umfasst sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen. Daneben zählen Bauträger und Makler zu unseren langjährigen Mandanten.

Bereits bei der mietvertragliche Gestaltung sollten die Interessen des Ratsuchenden rechtssicher umgesetzt und seine Wünsche umfassend berücksichtigt werden. Die Rechtsprechung macht insoweit viele Vorgaben (bei Schönheitsreparaturen beispielsweise keine starren Fristen, keine Farbvorgaben, Unwirksamkeit aus Summierungseffekt), weshalb auf eine exakte Formulierung zu achten ist. Bereits kleinste Fehler - schon das Verwenden eines einzigen unzulässigen Wortes - können weitreichende Konsequenzen haben. So ist eine unwirksame Klausel zu Schönheitsreparaturen häufig mit erheblichen Kosten für Vermieter verbunden, wenn er am Ende eines Mietverhältnisses für Schönheitsreparaturen einzustehen hat, von denen er dachte, dass er sie wirksam auf den Mieter abgewälzt hat. Umgekehrt können Mieter oftmals beispielsweise eine Endrenovierung sparen, wenn die entsprechende mietvertragliche Regelung unwirksam war, zum Beispiel wegen des Aufeinandertreffens einer Endrenovierungsklausel mit der Verpflichtung zur Durchführung laufender Renovierungskosten.

Auch Mietmängel oder Mieterhöhungen werden oft zum Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter. Vermietern stehen wir bei der Abwehr der von Mietern geltend gemachten Mietminderungen zur Seite. Daneben beraten und vertreten wir Mieter gerne zu den Möglichkeiten einer auf dem Mietmangel beruhenden Mietminderung, bei der entsprechenden Durchsetzung gegen den Vermieter sowie den Anforderungen im Falle eines daraus resultierenden gerichtlichen Verfahrens.

Bei einer geplanten Mieterhöhung unterstützen wir Vermieter gerne und zeigen die Möglichkeiten sowie rechtlichen Anforderungen hieran auf. Mieter beraten wir wiederum bei der Frage der Rechtmäßigkeit einer Mieterhöhung und unterstützen Sie ggf. bei der Abwehr gegenüber Ihrem Vermieter.

Auch die Betriebs-/ Nebenkostenabrechnung ist – gerade im Gewerberaummietrecht – häufig Grundlage von mietrechtlichen Streitigkeiten. Hier beraten wir Vermieter zu den Anforderungen an eine wirksame Abrechnung. Da nach unseren Erfahrungen die ganz überwiegende Anzahl von Abrechnungen bereits die strengen formalen Vorgaben der Rechtsprechung nicht erfüllt und eine unwirksame Abrechnung eine wirksame Nachforderung gegenüber den Mietern ausschließen kann, sollte ein besonderes Augenmerk auf die Gestaltung gelegt werden. Umgekehrt kann die Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Vermieterabrechnung einem Mieter viel Geld sparen. Wenn innerhalb der gesetzlichen Frist keine wirksame Abrechnung vorliegt, können Vermieter unter anderem keine Nachforderungen mehr durchsetzen.

Wir beraten Sie gerne bei sämtlichen Fragen rund um das Mietverhältnis und erstellen oder prüfen Mietverträge sowie Kündigungen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Wir greifen bei unserer außergerichtlichen sowie gerichtlichen Interessenwahrnehmung auf aus diversen Verfahren gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen zurück, wodurch wir Ihnen auch taktische Erwägungen empfehlen und erläutern können.

Im Recht des Wohnungseigentums vertreten wir sowohl Immobilienverwalter als auch die Wohnungseigentümergemeinschaft oder einzelne Wohnungseigentümer bei allen damit zusammenhängenden Themen – von der Beitreibung Wohngeldes bis zur gerichtlichen Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen oder der Anfechtung von Beschlüssen.

Unsere Anwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht: Francesca Moog

  • Büro Darmstadt:
    0 61 51 - 9 94 00
    Büro Eberstadt:
    0 61 51 - 62 76 666

  • 64283 Darmstadt
    Schleiermacherstraße 21
    64297 Darmstadt-Eberstadt
    Heidelberger Landstr. 202

  • E-Mail-Darmstadt

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!